Die Bahá'i-Religion

Allgemeines

Ich bin Bahá'i. Was ist das, wird sich wohl so manch einer fragen. Dies versuche ich hier auf diesen Seiten zu beantworten. Ich muß jedoch auch gleich dazu sagen, das sich eine Religion in all ihrer Komplexität nicht auf ein paar Internetseiten beschreiben läßt. Zumal kommt hinzu, das jeder Bahá'i auch andere Sicht der Bahá'i-Religion hat. Nicht im Sinne das er sie komplett anders auslegt, aber eine Religion ist nun mal ein sehr sehr komplexes Gebilde, das in alle Bereiche eingreift und jeder hat einfach auch seine eigenen Interessensschwerpunkte.

Wie komme ich zu dieser Religion?

Ich selbst bin in einer Bahá'i-Familie groß geworden. Aber ich bin nicht etwa Bahá'i nur weil ich es von Geburt an bin. Als Bahá'i wird man nicht geboren. Selbst wer in einer Bahá'i-Familie groß wird muß sich mit 15 Jahren aktiv für die Bahá'i-Religion entscheiden um Bahá'i zu sein. Ich bin nicht Bahá'i, weil ich als Bahá'i geboren bin, sondern weil ich daran glaube.

Ist das eine Sekte?

Das Wort Sekte bedeutet eigentlich Abspaltung von einer größeren Religion, wird aber auch häufig in der Bedeutung einer kleineren religiösen Gruppierung benutzt die man eigentlich korrekterweise als Kult bezeichnen müßte. Die Bahá'i-Religion ist beides nicht. Sie ist weder ein Kult, also eine Jugendreligion, noch eine Abspaltung einer größeren Religion. Zwar hat die Bahá'i-Religion ihren Ursprung im schi'itischen Islam, aber sie bekennt sich zu ganz anderen Glaubensvorstellungen als der Islam und wenn man so will ist auch das Christentum nur eine Abspaltung des Judentums, was auch ursprünglich so gesagt wurde (Christentum als jüdische Sekte).

Auf meinen Seiten habe ich die Aussagen der Bahá'i-Religion in 2 einfache Blöcke zusammengefasst: Weltliches und Geistiges. Dies kommt daher, weil im Prinzip die Bahá'i-Religion sagt, daß jede Religion 2 Teile besitzt. Der eine ist eher auf die Gesellschaft und auf die Regelung des Zusammenlebens ausgerichtet, der andere ist der ewige geistige Kern einer Religion, der in Wirklichkeit in allen Religionen gleich ist.

Nach oben

Webmaster: René Maroufi
Letzte Änderung: 18.10.2010 um 21.20 Uhr